Über uns


Auf der Gründungsversammlung 1984, die auf die Initiative des Germanistenverbandes erfolgte, wurde beschlossen, auch in Schleswig-Holstein einen Friedrich-Bödecker-Kreis zu gründen. Der Landesverband Schleswig-Holstein e.V. ist Teil des Bundesverbandes der Friedrich-Bödecker-Kreise und repräsentiert damit eine der größten Leseförderinstitutionen Europas. Der Friedrich-Bödecker-Kreis in Schleswig-Holstein hat inzwischen knapp 250 Mitglieder.

Der Landesverband Schleswig-Holstein finanziert sich mit Beiträgen der Mitglieder, den Mitveranstalteranteilen, Spenden von Sponsoren und hauptsächlich mit der Förderung durch das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein.

Wir wissen um die Bedeutung der Lesekompetenz als Schlüsselqualifikation in den Zeiten von PISA und IGLU. Autorenlesungen – heute sprechen wir eher von Autorenbegegnungen – sind unser Kerngeschäft. Allerdings bietet der Friedrich-Bödecker-Kreis die ganze Palette der Leseaktionen an, mit denen Lesemotivation gefördert werden kann.

Aktivitäten

  • Autorenlesungen, Veranstaltungen mit Illustratoren in Schulen, Bibliotheken und Freizeiteinrichtungen
  • Vorbereitung von Buchwochen und Ausstellungen in Zusammenarbeit mit literaturinteressierten Vereinen und Institutionen Schleswig-Holsteins
  • Vortrags-, Seminar- und Gesprächsangebote für Pädagogen, Bibliothekare und Autoren, Eltern und Großeltern
  • Durchführung von Schreibwerkstätten
  • Organisation von Lesereisen für Autoren aus anderen Bundesländern

Veranstaltungen werden auf Antrag im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel durch die Geschäftsstelle oder weitere Vorstandsmitglieder vermittelt.